Übersicht
Fachportal der Sprach- und Literaturwissenschaften in der Schweiz

Details

Online-Kurs: Sprachtechnologie in den Digital Humanities

08.04.2019 - 19.05.2019
World Wide Web
Institut für Computerlinguistik, Universität Zürich

Am Montag, den 08.04.2019, startet das Kursteam der Universität Zürich erneut mit einer Online-Kursrunde zum Thema Sprachtechnologie in den Digital Humanities.

In sechs thematischen Modulen verteilt auf sechs Wochen werden diverse spannende Themen, relevante Technologien und Werkzeuge vorgestellt: Maschinelle Übersetzung, Digitalisierung, parallele Korpora, Korpuserstellung und -Annotation mit computerlinguistischen Methoden, Maschinelles Lernen, Georeferenzierung sowie Visualisierung und Auswertung von digitalisierten Sprachdaten und vieles mehr.

Neben neuen Diskussionsblöcken zu den Themen Sprachtechnologie im Finanz- und Versicherungswesen, automatische Textvereinfachung, Sprachgenerierung, distributionelle Semantik und Sentiment-Analyse, gibt es ausserdem auch eine neue Moduleinheit zum Thema Digitalisierung und Scan-Methoden sowie zu Sprachtechnologie für Chinesisch.

Dieser Kurs richtet sich an Korpuslinguist/-innen, an Geisteswissenschaftler/-innen und Sprachinteressierte, die von einer rein sprachwissenschaftlichen Perspektive ausgehend auch ein paar Schritte in die Welt der Digitalisierung von Texten wagen und die dahinterstehenden Technologien kennenlernen möchten.
Programmierkenntnisse werden für diesen Kurs keine vorausgesetzt. Mit Interesse an der Digitalisierung und automatischen Verarbeitung von Textdaten sind Sie bestens gerüstet für diesen Kurs!


Start: 08.04.2019
Kosten: kostenlos (bei Bedarf kann für 49$ ein Kurs-Zertifikat erworben werden)


Inhalte: 
- Digitalisierung: Digitalisierungsinitiativen, Scannen, OCR, Textsammlungen für Korpus-Erstellung
- Annotation von Korpora: computerlinguistischen Werkzeuge, XML, POS-Tagging
- Crowdsourcing: Qualitätskontrolle, automatische vs. manuelle Annotation
- Maschinelle Übersetzung und Parallele Korpora: multilinguale Alignierung, statistisches Lernen
- Korpusanalyse: statistische Methoden, Korpusabfrage, Visualisierung von linguistischen Daten
- Zusatz-Materialien zu Barrierefreiheit, chinesische Sprachtechnologie, distributionelle Semantik, Chatbots, automatische Textgenerierung, und vieles mehr...

Dozierende: Prof. Martin Volk, Dr. Simon Clematide, Dr. Noah Bubenhofer, Isabel Meraner (Tutorin)
Institute of Computational Linguistics

Das Kurs-Team der Universität Zürich freut sich auf viele motivierte TeilnehmerInnen.

Zur Anmeldung, weiteren Informationen und Lehrplan

 

Keine Veranstaltungen verfügbar.