Übersicht
Fachportal der Sprach- und Literaturwissenschaften in der Schweiz

Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM

Kinder sollen mit guten Geschichten und Büchern aufwachsen dürfen: Dafür setzt sich das Schweizerische Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM ein. Als nationales Kompetenzzentrum für Kinder- und Jugendmedien und literale Förderung vereint das SIKJM - mit Hauptsitz in Zürich und kleineren Regionalbüros in Lausanne und Bellinzona - Dokumentation, Wissenschaft und Praxis.

Das Institut besitzt eine einzigartige Präsenzbibliothek mit einer umfangreichen Sammlung von Kinder- und Jugendbüchern vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart (rund 55‘000 Titel). Teil davon sind die ehemaligen privaten Kinderbuchsammlungen von Bettina Hürlimann, Elisabeth Waldmann und Peter Keckeis. Die über den NEBIS-Verbund erschlossene Bibliothek bietet zudem ein breites Angebot an wissenschaftlicher Literatur (Ausleihbestände) und beherbergt das Johanna-Spyri-Archiv. Eine Auswahl der historischen Bestände ist digitalisiert und steht auf der Plattform e-rara.ch zur Verfügung.

Im geschichtsträchtigen Jahr 1968 wurde der Vorläufer des SIKJM, das Schweizerische Jugendbuchinstitut, als Forschungs- und Dokumentationsstelle für Kinder- und Jugendliteratur gegründet. 2002 schloss es sich mit dem Schweizerischen Bund für Jugendliteratur zum heutigen Institut zusammen. Aufbauend auf der langjährigen Entwicklungsarbeit beider Vorgängerinstitutionen, bietet das SIKJM heute schweizweit literale Förderprojekte und unterstützt Vermittlungspersonen in ihrer täglichen Arbeit. Es sichtet den riesigen Kinder- und Jugendliteraturmarkt und erspürt aktuelle Trends, welche es in den hauseigenen Fachzeitschriften "Buch&Maus" (deutsch) und "Il Folletto" (italienisch) und auf der französischen Website „Ricochet“ aufgreift. Es nimmt Bedürfnisse aus der Praxis auf und reflektiert neue Erkenntnisse aus der Leseforschung. Mit Kursen und Ausbildungsgängen wendet sich das SIKJM an Bibliotheks- und Lehrpersonen und arbeitet dabei eng mit Fachhochschulen und Bildungsverbänden zusammen. Interessierte Fachpersonen und Eltern finden auf der SIKJM-Webseite Handreichungen, Medientipps und Rezensionen.

Als assoziiertes Institut der Universität Zürich ist das SIKJM auch ein Forschungszentrum, das seine Erkenntnisse zu historischen oder zeitgenössischen Kinder- und Jugendmedien an die Forschungscommunity und an die interessierte Öffentlichkeit vermittelt. Eine breite Öffentlichkeit erreicht das Institut mit jährlichen Aktionen wie der Erzählnacht oder dem Schweizer Vorlesetag.

Auch durch seine Jury- und Preisarbeit stärkt das SIKJM die Kinder- und Jugendliteratur: Zusammen mit dem Schweizerischen Verleger- und Buchhändlerverband SBVV und den Solothurner Literaturtagen organisiert es den "Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis“. Auch vertritt es die Schweiz in internationalen Jurys und koordiniert die Schweizer Nominationen für die renommiertesten internationalen Preise für Kinder- und Jugendliteratur.

Mit seinen vielfältigen Angeboten will das SIKJM lustvolle Zugänge zu Kinder- und Jugendmedien erschliessen und ermuntern, sich produktiv mit ihnen auseinanderzusetzen.

Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM
Georgengasse 6
CH-8006 Zürich

Tel.: +41 (0)43 268 39 00
E-Mail: info(at)sikjm.ch

Zur Webseite

Institut suisse Jeunesse et Médias ISJM

Rue Saint-Etienne 4
CH-1005 Lausanne

Tél.: +41 (0)21 311 52 20
Courrielinfo(at)isjm.ch

Site web 

Istituto svizzero Media e Ragazzi ISMR

Piazza R. Simen 7
CH-6500 Bellinzona

Tel.: +41 (0)91 225 62 22
e-mail: info(at)ismr.ch

Sito web